Logo

Gemeinsam stark: Eure Tutoren 2018/2019

Das Team der TutoRing Nachhilfe – es besteht derzeit aus Kinder- und Jugendcoach Benjamin Doth und Dipl. Psych. Werner Bruns. Gemeinsam sind wir für ein Ziel unterwegs: Schüler auf ihrem Weg, hin zu besseren Noten und mehr Selbstvertrauen, zu begleiten und zu unterstützen.

Benjamin Doth

Institutsleitung

Pressefoto NEU
Kinder/Jugendcoach

Arbeitsbereiche: Nachhilfe, Kinder- und Jugendcoaching, Beistandschaften
Fächer: Deutsch, Englisch

Benjamin Doth ist ausgebildeter Kinder- und Jugendcoach und seit Mai 2011 Leiter des TutoRing Instituts für Bildung & Nachhilfe. Bereits im Januar 2012 wurde die von Doth gegründete Nachhilfeeinrichtung “TutoRing” Mitgliedsschule im Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen e. V., im Oktober 2012 erhielt sie das renommierte RAL Gütezeichen für geprüfte Nachhilfe und wurde in die Gütegemeinschaft INA-Nachhilfeschulen aufgenommen, der sie bis 2014 als ordentliches Mitglied angehörte. Doth war von Mai 2012 bis April 2013 Vorstand im Bundesverband der Nachhilfe- und Nachmittagsschulen und übernahm am 01. April 2013 die Geschäftsführung als Leiter der Bundesgeschäftsstelle des Verbandes. Für die Implementierung eines Kinder- und Jugendcoachings, das die Ursachen von schulischen Problemen und Lern- und Leistungsstörungen dort angeht, wo diese entstehen, erhielt Benjamin Doth im Februar 2014 den VNN Award ,,Nachhilfeschule des Jahres 2014 Baden-Württemberg”. Er ist weiterhin als Autor und Dozent in der Nachhilfelehreraus-und Fortbildung tätig.

Fort- und Weiterbildungen:

  • “Unternehmergeist macht Schule” – Lehrerfortbildung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (Mai 2011)
  • VDP-Seminar: “Steuerthemen für Bildungsträger – Neuerungen 2012” am 07. Februar 2012 in Stuttgart
  • TutorWatch-Ausbildung zum “geprüften Nachhilfelehrer” am Institut für Bildungsentwicklung, Berlin
    (durch Prüfung abgeschlossen und bestanden am 21.02.2012)
  • Lehrerfortbildung: [aha:]-Konferenz zu Lernen und Bildung für WegbereiterInnen einer neuen Lernkultur vom 13. – 14. April 2012
    in Wien
  • Ausbildung zum IPE-zertifizierten Kinder- und Jugendcoach am Institut für Potenzialentfaltung (IPE), Daniel Paasch, Münster
    (durch Prüfung abgeschlossen und bestanden im September 2012)
  • Zulassung als professional zertifizierter Kinder- und Jugendcoach im IPE-Verfahren
    (Integratives Potenzial-Entwicklungs-Verfahren im Coaching) am Institut für Potenzialentfaltung (IPE), Münster (April 2013)

Mitgliedschaften und Teilnahmen

  • Teilnahme am IPE-Bundestreffen “Bildung und Entfaltung als Gegensätze?” vom 11. – 14. April 2013 in Münster
  • Mitglied der deutschen Delegation bei der 32. Konferenz der Federation of Teachers Carers Greece unter dem Leitthema
    “learning to learn – Global tutorial tracking the future of education” vom 06. – 07. Juli 2013 in Thessaloniki, Griechenland
  • Mitglied im didacta-Ausschuss für schulische Bildung (2014 – 2015)

Beauftragungen

  • Honorarbeauftragung in der ambulanten Jugendhilfe des Neckar-Odenwald-Kreises (seit 2014)
  • Honorarbeauftragung am Familiengericht Mosbach (seit 2016)

Publikationen im Fachbereich Pädagogik – Pädagogische Psychologie:

  • Doth, Benjamin: Motivationsprozesse individuell fördern. Implikationen für einen motivationsfördernden Nachhilfeansatz, München, 2014
  • Doth, Benjamin: Elterliches Fehlverhalten als Auslöser der kindlichen Trennungsangst, München 2011

E-Mail: doth@tutoring-nachhilfe.de

Dipl. Psych. Werner Bruns

Mathestützpunkt Walldürn

Bruns NEU

Arbeitsbereiche: Nachhilfe
Fächer: Mathematik

Herr Bruns ist Diplompsychologe und Spezialist für Dyskalkulie. Langjährige Erfahrung mit rechenschwachen Schülern und große Empathie machen seinen Mathematikunterricht erfolgreich.
Er unterrichtet bis zur Oberstufe. Bei seinen Übungsstunden handelt es sich nicht um eine übliche Dyskalkulietherapie oder Mathenachhilfe, sondern sie werden individuell nach den Gedankengängen der Schüler aufgebaut. Als Diplompsychologe kann er eine Dyskalkulie ausschließen oder erkennen.
So macht das Lernen Spaß und motiviert. Rechenschwäche hat nichts mit fehlender Intelligenz zu tun.
Für die Schullaufbahn und berufliche Zukunft ist Mathematik aber ein wichtiges Fach. Daher ist eine effektive Unterstützung von enormer Wichtigkeit. Der Unterricht findet in einer gemütlichen Atmosphäre statt. Nichts erinnert an Schule oder Büffeln.